Pflanzenbau
Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Einen Pflanzenschutz-Sachkundenachweis braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere berät.

Der Sachkundenachweis muss von der sachkundigen Person online beantragt werden. Die Anträge werden automatisch an das entsprechende Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) weitergeleitet und dort geprüft. Liegen die Voraussetzungen für den beantragten Sachkundenachweis vor, erhalten Sie einen gebührenpflichtigen Bewilligungsbescheid (20 Euro). Im Anschluss versendet ein zentraler Dienstleister den Sachkundenachweis im Scheckkartenformat.

Ausbildung zur Sachkunde im Pflanzenschutz im Frühjahr 2019

Der nächste Lehrgang, um den Sachkundenachweis Pflanzenschutz zu erlangen, beginnt im Februar 2019. Teilnehmer, die die Prüfung bestehen, können anschließend die Sachkundenachweiskarte beantragen.
Die Schulungsabende finden am 11., 13., 18., 20. und 25. Februar 2019 in der Aula des AELF Roth statt (19.30 Uhr bis ca. 22.00 Uhr). Am 15.03.2019 folgen die schriftliche und mündliche Prüfung. Die Schulung für die praktische Prüfung und die praktische Prüfung sind für 12. und 13.04.2019 geplant (tagsüber).
Die Prüfungsgebühr beträgt pro Person voraussichtlich 40 €.
Informationen und Anmeldung unter Telefon 09151 727-27.

Anwendung von Pflanzenschutzmitteln / Beratung zum Pflanzenschutz

Das regional zuständige AELF bearbeitet die Anträge zur Ausstellung des Sachkundenachweises für die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln / Beratung zum Pflanzenschutz.

Ansprechpartner für Anwender

Ludwig Prey
AELF Roth mit Landwirtschaftsschule
Amberger Str. 54
91217 Hersbruck
Telefon: 09151 727-27
Fax: 09151 727-57
E-Mail: poststelle@aelf-rh.bayern.de

Abgabe von Pflanzenschutzmitteln

Die überregional zuständigen Fachzentren der ÄELF bearbeiten die Anträge zur Ausstellung des Sachkundenachweises für die Abgabe von Pflanzenschutzmitteln.

Das Fachzentrum Pflanzenbau Ansbach ist für folgende Gebiete zuständig:

  • Landkreis Roth
  • Landkreis Nürnberger Land
  • Stadt Schwabach

Ansprechpartner für Abgeber

Gerhard Tuchan
AELF Ansbach
Mariusstr. 27
91522 Ansbach
Telefon: 0981 8908-220
E-Mail: poststelle@aelf-an.bayern.de

Anwendung und Abgabe von Pflanzenschutzmitteln

Antragssteller, die aufgrund ihrer Zeugnisse oder Nachweise beide Sachkundeberechtigungen beantragen können, reichen den Antrag bei dem für den Erstwohnsitz zuständigen AELF ein.

Fortbildung

Das Pflanzenschutzgesetz verpflichtet sachkundige Personen, sich regelmäßig fortzubilden.

Fortbildung im Pflanzenschutz - Institut für Pflanzenschutz der LfL Externer Link