29. bis 31. Oktober 2018 in Achselschwang
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Kuh mit Kalb

Das Fachzentrum Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast drei Seminartage an.

Das Modul "Spezielle Produktionsverfahren der tierischen Erzeugung - Mutterkuhhaltung, extensive Rindermast und Fleischrinderzucht" ist ab sofort buchbar.
Was bringt Ihnen dieser Kurs?
Sie haben bei diesem Seminar Gelegenheit, sich mit Spezialisten aus der Beratung und mit Berufskollegen auszutauschen. Weiterhin ist es uns ein Anliegen, Ihnen neben einem breiten fachlichen Angebot auch die Gelegenheit zu geben, dass Sie Ihre persönlichen Fragen klären können. Praxiseinheiten wie Lehrfahrt und Zaunbau bieten den notwendigen Kontakt zur Praxis. Weiterhin ist dieses Modul aufgrund seiner Inhalte und Dauer ein anerkannter Baustein auf dem Weg zum Berufsabschluss Landwirt. Gerade auch hinsichtlich Baurecht (z. B. Bau eines Unterstandes) wird eine berufliche Qualifikation verlangt.
Teilnehmerkreis
Das Seminar richtet sich inhaltlich in erster Linie an Einstiegswillige und Neueinsteiger oder auch an Halter, die ihr Grundwissen auffrischen möchten.
Für Halter mit langjähriger Erfahrung ist es eher nicht gedacht.
Anzahl Teilnehmer: maximal 30
Kosten
Es besteht Übernachtungsmöglichkeit in Achselschwang.
Die Kosten für zwei Übernachtungen mit Vollverpflegung betragen ca. 110 €.
Der Kursbeitrag für Kopien und Lehrfahrtgebühren beträgt ca. 10 €.
Veranstaltungsort
LVFZ Achselschwang
Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für
Milchvieh- und Rinderhaltung
Achselschwang 1
86919 Utting am Ammersee

Ansprechpartner

Konrad Wagner
AELF Schwandorf
Hoher-Bogen-Str. 10
92421 Schwandorf
Telefon: +49 9431 721-108
Mobil: +49 173 3697336
Fax: +49 9431 721-109
E-Mail: poststelle@aelf-sd.bayern.de
Hermann Bolz
AELF Schwandorf
Hoher-Bogen-Str. 10
92421 Schwandorf
Telefon: +49 9431 721-116
Mobil: +49 173 5675454
Fax: +49 9431 721-109
E-Mail: poststelle@aelf-sd.bayern.de